Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn sie hier klicken, wird das Facebook Plug-In geladen und sie können ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen.

 Analyse und Training

Bevor es "so richtig los geht", steht bei uns immer eine ausführliche Analyse und Beratung im Vordergrund, um dann anschließend mit Ihnen gemeinsam ein maßgeschneidertes Fitness- und Gesundheits-Konzept zu entwickeln.

Am Beispiel eines Muskelaufbautrainings möchten wir Ihnen unsere Vorgehensweise kurz erläutern:

 Analyse und Training 

Bevor es "so richtig los geht", steht bei uns immer eine ausführliche Analyse und Beratung im Vordergrund, um dann anschließend mit Ihnen gemeinsam ein maßgeschneidertes Fitness- und Gesundheits-Konzept zu entwickeln.
Am Beispiel eines Muskelaufbautrainings möchten wir Ihnen unsere Vorgehensweise kurz erläutern:

1. Die Beratung
In einem ersten Gespräch wird geklärt, welches Angebot für den Teilnehmer bzw. die Teilnehmerin aus gesundheitlichen Gründen in Frage kommt. Wird zum Beispiel ein Krafttraining favorisiert, dann gehen wir wie folgt vor.​ 

2. Die Analyse
Nach einem Analysebogen des DSSV (Deutscher Sport Studio Verband) von Dr. Med. Klaus Fechner wird der Trainingszustand des Teilnehmers festgestellt. Durch Dipl.-Sportlehrer wird ein Ausdauertest absolviert, Muskeltests werden durchgeführt und es wird der allgemeine Körperstatus bestimmt. Anhand dieser Ergebnisse wird der Trainingsplan erstellt. 

3. Der Trainingsplan (Erstes Training)
In einem ersten Training wird der Teilnehmer in die entsprechenden Geräte und Übungen eingeführt, so dass ein korrektes und gesundheitsorientiertes Training stattfinden kann.

4. Der Trainingsplan (Zweites Training)
Bei einem weiteren Termin wird das Training unter Beobachtung eines Sportlehrers durchgeführt. Der Teilnehmer soll in der Lage sein, das Training korrekt und sicher durchzuführen. Gelingt dies noch nicht, wird ein weiterer Termin angesetzt. 

5. Trainer-Training
Nach dem zehnten Training wird der Teilnehmer in ein neues Ausdauergerät eingewiesen. Übungen werden ggf. ausgetauscht.

6. Re-Test
Nach 3 Monaten erfolgt zur Trainingskontrolle der Re-Test. Hat der Teilnehmer sich verbessert, wird der Trainingsplan verändert und an die neuen Gegebenheiten angepasst.

 

Haben Sie noch Fragen? Dann rufen Sie uns doch einfach an oder senden uns eine E-Mail. In einem persönlichen Gespräch beantworten wir Ihnen dann gerne jede Frage. 

zum Kontakt